Immobilienring IR: Trends Herbst 2016

Deckelung bei Mietwohnungen, kein Kompromiss beim Kauf

Trotz einer ungebrochen hohen Nachfrage nach Mietobjekten setzen Wohnungssuchende auch ganz klare Preisobergrenzen, die ihren persönlichen Budgets entsprechen. Die passende Infrastruktur im Wohnungsumfeld ist dabei eine Selbstverständlichkeit geworden. Diese Entwicklung ist österreichweit zu sehen, bestätigt der aktuelle IR Makler Monitor. Wohnungen und Häuser, egal ob Miete oder Eigentum, haben es im Hochpreissegment schwer. Suchaufträge könnten sich auch in Österreich zu einer neuen Marktnische entwickeln. Dafür beauftragen Klienten Immobilienmakler gezielt für eine passende Objektsuche nach einem persönlichen Profil. „Zur Entwicklung neuer Marktnischen brauchen wir Makler die Teamplayer sind. Innovative, serviceorientierte Makler die untereinander kooperieren“, betonte Georg Spiegelfeld, Präsident des Immobilienring IR, bei einem Pressegespräch am 12. Oktober 2016 in Wien.

Es hat sich schon lange abgezeichnet und wurde wiederum vom aktuellen IR Makler Monitor bestätigt: die Zeit hochpreisiger Wohnimmobilien, ob Eigentum oder Miete, ist definitiv vorbei.

Quelle: Presseaussendung Immobilienring IR vom 12.10.2016

AUTHOR: admin
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.